BEFRAGUNG DER ABSOLVENT*INNEN DER Hochschule für Gesundheit 

Vielen Dank für Ihre Bereitschaft, an der Absolventenbefragung der Hochschule für Gesundheit teilzunehmen. Diese wird in Kooperation mit dem Institut für angewandte Statistik (ISTAT) durchgeführt. Die Beantwortung des Fragebogens ist freiwillig und wird etwa 30 Minuten in Anspruch nehmen.

Datenschutz

Bitte melden Sich sich mit dem Ihnen zugesandten Zugangscode an. Die Befragung kann jederzeit unterbrochen und nach Eingabe des Zugangscodes fortgesetzt werden.

Damit die Befragung bestmöglich auf Sie zugeschnitten werden kann und Ihnen unnötige Dateneingaben erspart bleiben, hat die Hochschule für Gesundheit eine Liste mit allen im Prüfungsjahrgang erfolgten Abschlüssen an das Institut für angewandte Statistik übermittelt. Diese Liste enthält den Prüfungszeitpunkt (Monat/Jahr), die Abschlussart (Bachelor, Master etc.) und die Studienfächer je Absolvent/Absolventin jedoch keine Namen, Adressen oder Matrikelnummern.

Die Informationen zu Abschlussart und Studienfächern des von Ihnen abgeschlossenen Studiengangs werden über den Ihnen vorliegenden Zugangscode automatisch in die Befragung eingetragen.

Darüber hinaus wurden einige demographische Informationen von der Hochschule für Gesundheit an das Institut für angewandte Statistik übermittelt, so dass die Repräsentativität der Gesamtergebnisse wissenschaftlich geprüft werden kann. Diese Informationen umfassen die Abschlussnoten und das Geschlecht (ohne Bezug zu Namen oder Adressen). Wir halten eine detallierte Darstellung zu deren Verwendung für Sie bereit.

Mit der Eingabe Ihres Zugangscodes stimmen Sie dem oben beschriebenen Verfahren und der Übermittlung der Befragungsergebnisse an die Hochschule für Gesundheit zum Zwecke der Studiengangsentwicklung und des Qualitätsmanagements zu.

Um Ihnen vollständige Transparenz zu gewähren, möchten wir an dieser Stelle Folgendes betonen: In Ausnahmefällen können Befragungsergebnisse so spezifisch ausfallen (etwa durch ein sehr seltenes Studienfach), dass der/die AbsolventIn theoretisch über einen Abgleich mit den in der Hochschule vorliegenden Datenbanken identifiziert werden könnte. Zu Ihrem Schutz werden daher alle Ergebnisse der Untersuchung nur in einer Weise veröffentlicht oder weitergegeben, die eine Identifizierung von Einzelfällen nicht ermöglicht.

Sie haben die Möglichkeit, eingegebene Daten korrigieren und / oder löschen zu lassen. Eine Beschwerdemöglichkeit bieten wir über unseren externen Datenschutzbeauftragten.

Informationen zum softwaregestützten Vorlesen des Fragebogens


Deutsch English
 
Bitte tragen Sie Ihren Zugangscode ein: